Klinik für Pferde
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Besuch Ablauf in Zeiten von COVID-19

Unbedingt beachten- so verläuft Ihr Besuch in Zeiten von COVID-19

Liebe Patientenbesitzer/innen,
damit wir Ihre Pferde- Ponys- Esel und Maultiere auch weiterhin tierärztlich untersuchen, behandeln und versorgen können, müssen wir an unserer Klinik für unsere Mitarbeiter Maßnahmen ergreifen, um eine Ansteckungsgefahr mit dem Corona Virus so gering als möglich zu halten:
1. Sollten Sie Anzeichen von einer Atemwegsinfektion haben (Husten, Fieber, etc.), Kontakt zu Erkrankten hatten oder haben, oder sich in Risikogebieten aufgehalten haben, bitten wir Sie, den Patienten durch eine Vertretung vorstellen zu lassen.

2. Die Annahme und Abholung Ihres Pferdes findet vor dem Klinikgebäude statt. Rufen Sie uns an, wenn Sie die Schranke zum Gelände passieren (089-2180 2627 oder -5876). Ihr Pferd wird durch einen Tierärztlichen Fachangestellten oder Tierarzt in Empfang genommen. Auch die schriftlichen Formalitäten finden vor dem Gebäude statt. Wir bitten Sie, die Anzahl der begleitenden Personen auf eine Person zu reduzieren.
Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie unser Anmeldeformular bereits gut leserlich oder in Druckbuchstaben ausgefüllt aushändigen können. Kontrollieren Sie unbedingt die Telefonnummern, damit wir Sie erreichen können.

3. Aktuell gilt in unserer Klinik absolutes Besuchsverbot aller Patienten! Wir halten Sie gerne telefonisch über den Zustand Ihres Pferdes auf dem neuesten Stand.

4. Achten Sie bei Ihrem Besuch in der Klinik auf ausreichend Abstand (2 Meter) sowohl zu uns, als auch zu anderen Pferdebesitzern.

5. Wir verzichten aktuell auf Händeschütteln. Nehmen Sie uns dies nicht persönlich!
Ziel dieser Maßnahmen ist es, Sie, uns und insbesondere ältere Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen und das Risiko einer möglichen Infektionserkrankung zu minimieren.
Unser höchstes Gut ist es, den Klinikbetrieb für Sie und Ihre Vierbeiner aufrecht zu erhalten.

Wir danken für Ihr Verständnis. Ihre Klinik für Pferde der LMU München